Freitag, 22. Dezember 2017

Weihnachtsferien








Freitag den 22.12.2017
geöffnet von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Samstag den 23.12.2017
geöffnet von 9.30 bis 12.00 Uhr




Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt das Geschäft geschlossen.

ab dem 2. Januar bin ich wieder wie gewohnt für euch da.



Ich würde gerne von euch Wissen was für Kurse ihr euch beim mir Wünscht.

Die letzten Tage sind schon Wünsche eingegangen

- Catch all Caddy Kurs
- Binding Kurs
-Apllikationskurs
-.............


Gebt mir Bescheid, dann könnte ich die Kurse für nächstes Jahr planen.


Ich wünsche euch

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Eure

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Tutorial Mug Rugs aus halben Hexagons - Adventskalender 20. Dezember 2017 Gruppe 2

Adventkalender Patchworkgilde
Gruppe 2

Tag 20. Dezember 2017


Heute bin ich an der Reihe bei der Adventskalender Gruppe Nr. 2 der Patchworkgilde.


Ich habe letztes Jahr das erste Mal teilgenommen und war so begeistert von den tollen Geschenken, die ich bekommen habe. Ich hatte letztes Jahr nur einen kleinen Nikolausanhänger genäht und hatte ein super schlechtes Gewissen, weil es ja wirklich nur eine Kleinigkeit war.



Also hatte ich mir vorgenommen, dieses Jahr etwas mehr Arbeit und Zeit zu investieren um mich zu bedanken.


Ihr werdet gleich merken, dass es auch eine Premiere war.


Das sind nämlich die ersten Teile, die ich auch auf meiner neuen

Bernina Longarm Q24 gequiltet habe.


Yeah........




Wir fangen mal ganz langsam an... 


Anleitung für

Mug Rugs 

aus halben Hexagons





Ich liebe diese Dinger. Die liegen bei mir überall herum. Am Computer, am Nähtisch, in der Küche, vor dem TV.. überall.


Ich habe für die Mug Rugs halbe Hexagons verarbeitet.


Da ich die Schablonen von Marti Michell so genial finde, habe ich diese hier zum Zuschneiden benutzt:


Templet Set H

The Large Hexagons Plus Nr. 51a 

Größe 3"



Ganz Wichtig!!!

Wenn ihr euch die Schablone selber erstellt, vergesst bitte die Nahtzugabe nicht.

Bei der Schablone von Marti Michell ist die Nahtzugabe schon enthalten.




Ich habe erstmal alle meine Reste aus der schönen Serie von 

Henry Glass
"Purley Christmas" 
by Mary Jane Carey

zusammengesucht und daraus meine halben Hexagons geschnitten.


Es hat sich ganz schön was angehäuft:



Der Anfang ist das schwierigste!!!

Legt euch ein Stoffstück so hin, dass die kurze Seite 
oben liegt und die lange Seite unten.

Dann nehmt ihr das nächste Stück und legt
 die lange  Seite auf die kurze rechte Seite.


Siehe Bild!!!


Diese kurze Naht näht ihr als erstes.



Die Nahtzugabe wird immer in Richtung des neu angenähten Stücks gebügelt.


Jetzt wird es einfacher.


Das nächste Stoffstück wird genauso angenäht.


Immer lange Seite unten - die kurze Seite oben!!!



Wir wiederholen das Ganze:




Ich habe Mug Rugs am laufenden Band genäht.

 Die Streifen waren immer ca. 1 Meter lang





Und dann ist sie geliefert worden... Ende August... mein Träumchen 
 meine ganz eigene Longarm-Maschine. 


Bernina Q24

Was für ein Traum.




Und das war dann auch die Premiere.


Die Streifen für die Mug Rugs sind das erste Projekt, das ich auf der Longarm
freihand gequiltet habe.


Ich habe mich für Loops und Sterne entschieden, passend zu Weihnachten 









Nachdem ich alles gequiltet hatte, habe ich die 
Mug Rugs 
in Stücken von 25cm x 15cm zugeschnitten.

Schaut mal auf das Bild, viel Verschnitt habe ich gar nicht gehabt.

Beim Binding habe ich mich für ein einfaches Binding entschieden.

Ich nehme immer 3,5cm breite Streifen für ein einfaches Binding.







Damit ich ein perfektes Binding bekomme, nähe ich ein paar Millimeter vom Rand entfernt um den Mug Rug herum. 

Hier kann man auch eine größere Stichlänge nehmen. 







Dann kommt das Binding - puh .... bei 30 Mug Rugs ist das doch eine Menge gewesen



Jetzt zeige ich euch noch, wie man Anfang und Ende verbinden kann:



 Markiert euch den Anfang mit einer Nadel


Legt das Ende über den Anfang (siehe Foto)

Die Regel dafür lautet:

Das Binding muss soweit überlappen, wie es breit ist! 







Mein Streifen ist 3,5cm breit - also markiere ich das überlappende BindingEnde nach 3,5 cm und schneide den Rest ab.







Jetzt wird der Streifen diagonal zusammengenäht.  
Genauso wie ihr das gewohnt seid, wenn ihr Streifen oder ein Binding schräg ansetzt. 

Halt......


Ich wollte euch auch noch zeigen, wie ihr das 
Marti Mitchell Lineal - Perfect Corner Trimmer - dazu gebrauchen könnt.



Legt dieses Lineal genau so wie auf dem folgenden Foto an:

Auf die obere Stofflage kommt die Ecke des Lineals an das Ende vom Streifen.



 Auf dem Streifen der unten liegt, dreht ihr das Lineal einmal.


Diese Markierungen sind die Schnittkanten nicht die Nahtlinie


Die Markierungen sollten so aussehen:

oben

 unten


Dann einfach an der Makierung abschneiden!

So sollte es aussehen, wenn ihr die Streifen zusammen legt:

 

 Steckt die Streifen fest und näht 1/4" (ca. 0,6 cm) ab.





Tada... das Binding passt perfekt.




In einer Nachmittagsaktion habe ich an alle Mug Rugs die Bindingstreifen mit großen Stichen geheftet
und anschließend von oben mit der Nähmaschine abgesteppt.





Und fertig sind 30 Mug Rugs!






Ich bin total begeistert, die halben Hexagons auf diese Art zu verarbeiten.

Dabei spielt die Grössse keine Rolle, egal ob ganz klein oder ganz groß.


Ich habe letztes Jahr in der Art auch einen Läufer und ein Kissen genäht.

Hier ist nur das Quilten noch mit der normalen Nähmaschine gemacht worden.









Ich hoffe, euch gefällt die Anleitung für meine genähte Kleinigkeit im Adventskalender, die euch heute schenke.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, euch die Mug Rugs zu nähen.


Falls ihr Fragen zu der Anleitung habt,

meldet euch bitte bei mir - ich helfe gerne weiter.


Noch eine Info habe ich für euch -- ihr könnt das auch alles ohne die Schablonen machen - aber diese sind einfach super hilfreich. 







Und dann war da noch etwas mit im Umschlag.



Ich habe euch noch ein paar Weihnachtskarten genäht.





Und so sahen die 24 Geschenk für den Adventskalender Grupper aus.





Nun wünsche ich euch besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch in Neue Jahr.
Eure


Ich habe noch einen kleinen Nachtrag ........
Alle hier vorgestellten Stoffe, Lineale und Arbeitsmaterialien können selbstverständlich bei mir käuflich erworben werden. 


Freitag, 15. Dezember 2017

Ahh... schaut mal

 Ahhh..... schaut mal was ich von meinen Nähdamen 
geschenkt bekommen habe.


Ist das nicht schön.




Das ziert ab sofort meinen Laden.


D A N K E !!!!!!!!



Hier noch meine restlichen Blocke vom 
QuiltAlong

6 Köpfe 12 Blöcke









Eure

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Weihnachtsgeschenke


Heute zeige ich euch, was ich alles an 
Weihnachtsgeschenke dieses Jahr genäht habe.



Erstmal der mini Rucksack für meinen süßen mini Neffen.

I love Liam !!!!



Dann sind noch ein paar Nanami´s entstanden.
Die Türkisen sind aufgepimpt mit Flitter, Flickenpulver, Streudeko und Vinyl.







Ein paar Licherketten mit süßen Elchköpfen sind entstanden.
 Ich glaube die behalte ich selber... so schön.

Datei von Himbeerdesign
@himbeerdesign




Aus dem Lineal vom QuiltAlong 2017
habe ich zwei kleine Dresdner Teller  gemacht 
---  aus ganz ganz alten Stoffschätzen.
Diese in einen IKEA Ribba Rahmen mit Lichterkette gesetzt, 
dazu noch ein Frohes Weihnachten.  
 Und Fertig ist diese wundervolle Idee für Weihnachtsgeschenke







Ich habe mir auch einiges an Arbeitskleidung genäht, welche ich euch leider aus Lizensgründen nicht zeigen darf. Nur diese zwei T-shirts  darf ich euch zeigen.




Den Plott habe ich natürlich auch selber gemacht




Die Kordel für diese schönen Rucksäcke/Turnbeutel ist auch in vielen Farben und Stärken neu ins Programm aufgenommen worden. Die Schrägbänder mit Punkten sind auch neu.



Ich glaube das reicht erstmal für heute.


Eure







Es ist soweit....

Es ist soweit..... Ab Montag den 10. Februar 2020 bis vorraussichtlich 14. März 2020 bleibt das Ladenlokal geschlossen.  In dies...